Permakulturverein Waldgeister e. V.

Der Permakulturverein Waldgeister e. V. wurde Anfang 2018 in Waldberg/Rhön gegründet. Das Ziel ist eine nachhaltige Lebens- und Wirtschaftsweise zu entwickeln und zu fördern, dauerhafte Lebensräume zu schaffen und Kreisläufe zu schließen.

Planungen für das Projekt

Geplant sind auf bis zu vier Hektar Land (Wald, Streuobstwiese, Magerwiese) um das Dorf herum eine Permakultur aufzubauen, in der gesunder Gemüseanbau und Schutz von Flora und Fauna miteinander kombiniert werden. Der Vorteil an mehreren Flächen ist zum Einen, dass jedes Grundstück seinen eigenen Hauptschwerpunkt hat, so zum Beispiel eine Magerfläche für Wildbienen und andere Insekten oder ein experimenteller Permakulturgarten mit Sonnenfalle und Gemüseanbau. Zum Anderen soll es eine natürliche Breitenwirkung auf die ansässige Bevölkerung und die zahlreichen Wanderer geben.

Dieses Prinzip wollen wir auch beim gemeinsamen Wohnen umsetzen. Im Dorf befinden sich mehrere unterschiedliche Mietwohnungen und kleine bis große Häuser zum Kauf. So kann jeder so viel Gemeinschaft leben wie er oder sie möchten. Denkbar wären Familienwohnungen, Mehrgenerationshäuser oder kleine WGs.
Da wir von Privateigentum Abstand nehmen wollen können nach und nach einzelne Gebäude in Vereinseigentum oder in Zusammenarbeit mit dem Mietshäuser Syndikat erworben werden. Jedem sollte daher bewusst sein, dass wir auf Eigenverantwortung und Sinn für Gemeinwohl großen Wert legen!

Ein weiteres Projekt ist das zukünftige Vereinsheim. Dieses besitzt einen kleinen Gastraum mit Schenke, eine Wohnküche, viele kleine Zimmer zum Wohnen und Werkeln, mehrere Keller, eine große Scheune und eine Wiesenfläche. Dieses Gebäude soll langfristig in Vereinseigentum übergehen und allen aktiven Dorfbewohnern zur Verfügung stehen. Denkbar wäre dort ein Jugendraum, Wohnräume, eine Werkstatt, ein Gewächshaus, ein Bistro und bestimmt noch vieles vieles mehr. Da kommt es auf die Mitgestalter und ihre Wünsche an.

Derzeitige Gestaltung

Derzeit gibt es den Permakulturgarten auf einer Fläche von 2.700 m². Ein Teil dieses Geländes ist schon mit einer Totholzhecke, Beerensträuchern und mehreren Bäumen umzäunt. Etwa 1/3 der Fläche ist als Gemüsebereich schon erschlossen. Dort bauen wir in Mischkulturen Kartoffeln, Tomaten, Kräuter, Zwiebeln, Knoblauch und vieles mehr an. Die restliche Fläche besteht aus einer Magerwiese, die wir jährlich zwei mal mit der Sense bearbeiten. Dort entsteht dieses Jahr noch eine Streuobstwiese, für die wir Fördergelder erhalten.
Außerdem darf der Verein eine weitere Streuobstwiese bewirtschaften. Weitere vier Hektar Land sind uns von einer Eigentümerin in Aussicht gestellt worden.

Im sozialen Miteinander hat bereits ein weiteres Pärchen zu uns gefunden, dass noch in diesem Jahr Nachwuchs erwarten. Hier wird eine solidarische Nachbarschaft gepflegt, Sachen werden geliehen, getauscht und geschenkt. Zusammen nach Lust gekocht und im Garten gearbeitet. Weitere Wohnraum steht frei und kann bezogen werden.

Das Vereinsheim wurde uns zur Nutzung überlassen. Dort findet monatlich unser Stammtisch statt und gerade haben wir den Keller für die Einlagerung von Kartoffeln und Gemüse ausgebaut.

Interesse?

Gerne kannst du uns nach Absprache besuchen kommen. Dir stehen unsere Zelte auf der Wiese kostenfrei zur Verfügung, du kannst aber auch gegen einen Unkostenbeitrag in einer Gästewohnung schlafen. Wir kochen gut und gerne mit dir zusammen und lassen dich auch ansonsten an unserem Alltag teilhaben, als wärst du ein Teil unserer Familie.
Falls du dauerhaft zu uns kommen möchtest stehen wir wie gesagt einige leerstehende Wohnungen zur Verfügung. Wir vermitteln dich gerne weiter.

Viele Grüße,
Die Waldgeister

Permakulturverein Waldgeister e. V.
1. Vorsitzende: Melanie Arnold
Premicher Str. 33
97657 Sandberg / OT Waldberg
E-Mail: mail@diewaldgeister.de
Homepage: www.diewaldgeister.de
Telefon: 0151 511 973 52
Unser Youtube-Kanal

GARTEN DER VIELFALT

Der Garten der Vielfalt ist unser 6.000 m² großer, biologisch geführter Natur- und Permakultur-Garten mit über 400 Pflanzenarten und -sorten.
Eingebettet in den Naturgarten sind Permakultur-Elemente, die der Saatguterhaltung, der Jungpflanzenanzucht und der Eigenversorgung unserer Familien mit Kräutern, Gemüse und Obst dienen.

Im Hofladen der kleinen organisch-biologischen Gärtnerei (Mitglied von Bio Austria) finden Sie Sämereien und Jungpflanzen aus eigenem Anbau für Ihren naturnahen Garten und Kräuterprodukte, aber auch eine Vielfalt an Naturgarten- und Permakultur-Büchern sowie die Therapiegarten-Naturkosmetik.

Im Garten und Seminarraum bieten wir in Zusammenarbeit mit PIA, der Permakultur-Akademie im Alpenraum, Kurse, Workshops und Beratungen rund um die Themen Permakultur, Naturgarten, Naturkosmetik, Kräuterkunde und Saatguterhaltung an.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse!
Marlies Ortner und Angelika Hanabick

Garten der Vielfalt
Führungen durch den Naturgarten mit Permakultur-Anlage
Hofladen mit Bio-Saatgut für Garten und Balkon, Permakultur-Büchern und Kräuterprodukten
Herbersdorf 17
A 8510 Stainz
Steiermark
Österreich
Telefon + 43 (0) 3463 43 84, FAX +13
Mobil 0664 – 14 10 566
http://therapiegarten.at/naturgarten/garten-der-vielfalt/

Samen-Pflanzenliste zum Bestellen (Postversand):
http://therapiegarten.at/naturgarten/bio-samen-und-bio-jungpflanzen/

Transition Town Bielefeld

TTBI hat vier Stadteilgruppen, zwei Gemeinschaftsgärten, viele Repair Cafés und einige weitere lokale Projekte wie BISELA, das freie ‚Bielefeld sein Lastenrad‘ (2018).

Bitte informieren Sie sich aktuell auf unserer Homepage.

info@ttbielefeld.de
http://www.ttbielefeld.de

Gärtnerei Schnelles Grünzeug

Seit 1998 betreibt der Gärtner und PK-Designer Olaf Schnelle eine Gärtnerei, die als eine der ersten in Europa professionell essbare Wildkräuter anbot. Ihm ist es gelungen mit diesem Angebot Zugang zur deutschsprachigen Top-Gastronomie zu erlangen.
Das Sortiment umfasst mittlerweile alles, was Aromen liefert: Hölzer, Würzkräuter, Gemüse, Blüten, Früchte, Baumlaub etc.. Es wird angebaut und wild gesammelt.
Der Anbau ist hochgradig intensiv auf einer relativ kleinen Fläche von ca. 5000 m² und beruht weitgehend auf einer Bodenkultivierung über Frischmulch.
Die Einrichtung und die Weiterentwicklung der Gärtnerei erfolgte und erfolgt immer strikt nach dem Low Budget- und Low-Tech-Prinzip.
Neue Tätigkeitsfelder werden erst im Kleinen erprobt und dann allmählich ausgebaut – zwischenzeitlich erhaltene Rückkopplungen fließen in die Ausbaustufen ein.
Seit 2015 wird neben der Gärtnerei eine Verarbeitungslinie errichtet, in der die Überschüsse der eigenen als auch die der benachbarten Bio-Gärtnereien verarbeitet werden. Die dabei verwendete Methode ist die der Milchsäure-Fermentation.

In der nächsten Ausbaustufe (2017 bis 2019) werden Hühner integriert und danach Rinder.

Leider sind unsere Wohnverhältnisse sehr begrenzt – Gelegenheiten für Praktika werden deswegen derzeit nicht angeboten – es sei denn, ihr findet eine Übernachtungsmöglichkeit in der Nähe.
Praktika bis zu 3 Wochen begreife bitte als Workshop – sie sind nicht kostenlos.
Längerfristige Praktika müssen wir individuell besprechen.

Besichtigungen sind gegen Absprache möglich. Bitte keine spontanen Besuche – ich bin viel unterwegs.

Gärtnerei Schnelles Grünzeug
Olaf Schnelle
Dorow 9
18513 Grammendorf
Mecklenburg-Vorpommern
E-Mail: os@schnelles-gruenzeug.de
Homepage: www.schnelles-gruenzeug.de
Telefon: +49 157 71460965

 

Permakultur-Park Bischbrunn

Seit Sommer 2009 entsteht auf einer 1,2 ha großen Agrar-Fläche im Spessart ein Permakultur-Park. Ein Projekt um nachhaltige, sinnvolle, eigenverantwortliche und zukunftssichernde Konzepte zu testen, anzuwenden und zu verfeinern.

Der Park liegt nahe der kleinen Ortschaft Bischbrunn, zwischen Würzburg und Aschaffenburg.
Er dient als Experimentier-Fläche, Anschauungs-Objekt, Kurs- und Seminar-Gelände, zur Produktion von Obst, Gemüse, Kräutern, Naturprodukten und als Freizeit- und Erholungs-Park.
Dabei dient uns das von Bill Mollison und David Holmgren entwickelte Konzept zur Land- und System-Gestaltung namens Permakultur.

Wer genaueres erfahren möchte, kann gerne nachfragen (am besten per Mail). Gerne verschicken wir auch eine Wegbeschreibung, für Leute die den frei zugänglichen Park auf eigene Faust erkunden möchten.

Jonas Gampe
Ebertsgasse 1
97836 Bischbrunn
09394 9944770

info@kreislauf-gaerten.de
www.kreislauf-gaerten.de
www.facebook.de/AkademieImGruenen