Gemeinschaft Tortuga

Wir gründen eine anarchistische Gemeinschaft / Kommune und suchen nach Menschen, die mitmachen wollen und die ähnliche Vorstellungen, Werte, Ideale, Utopien, Träume und Ziele haben.

Unsere Grundsätze:

  • Anti-Esoterik
  • Antikapitalismus
  • Antisexismus
  • Ästhetik
  • Gemeinsame Ökonomie
  • Herrschaftsfreiheit
  • Konsens
  • Leben auf dem Land
  • Liebe (lieb doch wen und wie du willst)
  • Ökologie
  • Permakultur
  • Selbstbestimmtes Lernen
  • Selbstversorgung
  • Transparenz
  • Verlässlichkeit
  • Vernunft
  • Das Gute Leben

Kontakt: Wenn ihr mehr über uns wissen wollt, schaut euch unsere Internetseite an:

Web: https://gemeinschafttortuga.wordpress.com/
E-Mail: gemeinschafttortuga@riseup.net

Permakulturpark am Lebensgarten Steyerberg

 

PaLS-Logo-web

Der Permakulturpark am Lebensgarten Steyerberg (PaLS) gGmbH ist angewendete Permakultur auf einem 8 ha großen Gelände bestehend aus Wald, Wildkäutergarten, Obst- und Gemüseanbau, Gemeinschaftsgärten, Kleinbiotopen und einem Lernraum für Kinder.

Geschäftsführer: Dipl. Ing. agr Michael Worseg
Gesellschafter: Prof. Declan Kennedy Lebensgarten Steyerberg e.V.
Ginsterweg 3
31595 Steyerberg

Telefon: +49 5764 942396
E-Mail: worseg@permakulturpark.de
Homepage: http://www.permakulturpark.de

Essbare Stadt Borken

Wir (eine kleine Gemeinschaft von aktiven (12) und passiven (20) Mitgliedern haben angefangen auf zwei Flächen Permakultur in Form von Nahrungsmittelanbau zu betreiben.
Gemeinschaftliches Gärtnern zusammen mit der Natur ist unsere Philosopie für mehr Ruhe, Entspannung und Besinnung.
Eine Mitgliedschaft bzw. Beiritt in den Verein ist keine Pflicht. Wer Mitglied werden möchte, spendet als Beitrag 1 € pro Monat für den Verein, der das Geld für weitere Projekte sammelt. Wir sind auch nur ein Verein, um offiziell Spenden erhalten zu dürfen und somit das Umweltprojekt (anfangs) aufzubauen.

Trotz eines sehr nassen Frühjahrs und Sommers erzielen wir dieses Jahr 2016 durch Permakultur Höchsterträge und erfreuen uns an sehr gesunden Pflanzen (außer bei den Kartoffeln, die sind durch den Regen eingegangen).
Dieses Jahr haben wir, vermutlich aufgrund der vielen Marienkäfer, auch keine Probleme mehr mit Blattläusen an Bohnen.

Wir lernen jeden Tag etwas neues dazu und erfreuen uns an dem, was die Natur für uns bereithält. Mitten in der Stadt Borken wuchert nun unser „Dschungel“ voller Leben und leckerer Früchte. Es ist ein kleines Paradies, wenn man es erkennt und weiß, wie wertvoll es ist.

Daniel Bergforth
Ant Kruse Bömken 2
46325 Borken

E-Mail: info@essbare-stadt-borken.de

Homepage: www.essbare-stadt-borken.de

 

Hortus Waldkraft

Ein im Aufbau befindlicher Waldgarten in den Berner Voralpen auf fast 1100 m.
Das Projekt ist seit 2013 im Aufbau und soll dereinst auf einer Fläche von 3500 m² der insgesamt 5000 m² stehen. Das Grundstück wird mittlerweile durch Totholzhecke – innen bepflanzt mit Lebendhecke – abgegrenzt und die Biodiversität hat bereits in 3 Jahren stark zugenommen. Die Ausrichtung auf Wildpflanzen, Wildgemüse, Wildobst steht klar im Vordergrund.

Hortus Waldkraft
Einhalten
3156 Riffenmatt
Schweiz
E-Mail: waldkraftoase@gmail.com
Homepage: am Entstehen… wird waldkraft.ch sein
Telefon: +41795551222

Farm in Marokko

Ich suche Kooperation, Unterstützung und Hilfe bei der Farm-Verwaltung einer landwirtschaftlichen Fläche ca, 30 km von Marrakesch entfernt.
Fläche von:
  • 3 ha und 75 a, komplett eingezäunt
Bepflanzt mit ca.:
  • 700 Olivenbäumen
  • Dutzende von Granatäpfeln, Johannisbrotbäume, Feigenbäume, Palmen und andere Pflanzensorten…
Das Ganze wird durch Tropfbewässerung mit Wasserbrunnen bewässert.
Gebäude:
  • 2 Lagerräume, 145 m² Stallgebäude und andere Räume
Meine Ziele:
  • Dieses Projekt mit Permakultur bearbeiten und entwickeln in allen Hinsichten maximal wie es geht, so dass es die Rentabilität und Autonomie erreicht.
  • Partnerschaft und Umtausch um stärker und hilfreich im Bereich der Permakultur zu werden.
Warum ich deutsche Kontakte suche:
Ich weiß wie man in Deutschland arbeitet, da ich deutsche Ahnen habe und ca. 8 Jahre in Deutschland gelebt habe. Zur Zeit bin ich in Marokko.
Bei Interesse und für Angebote melden Sie sich per Mail oder auch unter:
00212 662819009
mlahoussine@hotmail.com
Mit freundlichen Grüßen
Mohamed Lahoussine

Finca Organica Rio Muchacho

Wir sind eine organische Farm die nach den Prinzipien der Permakultur arbeitet. Neben Freiwilligenarbeit, Unterkunft und Führungen über die Farm bieten wir auch noch einen 1-monatigen Permakultur-Kurs mit Unterkunft, Verpflegung usw. an. Die Farm liegt an der Westküste Ecuadors 17 km entfernt von der Küstenstadt Canoa.
Wir würden uns über Rückmeldung sehr freuen!

Viele Grüße,

Henri Bippus

Finca Rio Muchacho
Troncal del Pacifico, Manabi, Ecuador

E-Mail: inforiomuchacho@gmail.com
Homepage: riomuchacho.com
Telefon: +593 (05) 258 8184

 

Agroforstgarten Potsdam

Der Agroforstgarten Potsdam ist ein Versuchsgarten für Agroforstsysteme und  Waldgartenbau. Der Garten umfasst ca. 1,3 Hektar am Stadtrand von Potsdam.
Wir testen sinnvolle Pflanzengemeinschaften und seltene Gehölze auf Verwendung und Wachstum. Der Garten beschäftigt sich mit einem Schwerpunkt auf „Low-Maintainance Systeme“, die mit wenig Arbeitsaufwand hohe Erträge bringen.

Die Anbaumethoden beruhen auf Permakulturprinzipien. Wir verstehen uns als Beitrag zur Umwandlung der Agrarlandschaft in ein nachaltiges System zur Lebenssicherung der Menschen ohne Pestizide oder künstliche Düngemittel. Das Projekt ist damit auch Teil der Post-Öl Gesellschaft. Es sollen Methoden ohne Einsatz von Mineralöl gedacht und getestet werden.

Wir sind überzeugt, wir können unser menschliches Handeln nicht nur so verändern, dass wir als Menschen überleben, wir können sogar den Planeten in einen Garten Eden verwandeln, der alle ernährt und Platz hat für Wildnis und Natur.

Dr. Heide Zielisch, Tobias Zielisch
Geschwister Scholl Str. 72
14471 Potsdam
E-Mail: zielisch@baumdienst-potsdam.de
Homepage: agroforstgarten.de
Telefon: 0176-24621667

Strohplatz

Strohplatz is a selfreliant place to rest and visit as groups and to follow multiday courses permaculture, non-violent communication, and food forestry. It consists of a 3.000m2 garden, a shed and a big house, all being rebuild with permaculture principles. It is situated in the small village Rorodt near Trier in Germany. The house can host up to 20 people. he whole project is created to be self sufficient, with a small food forest with lots of perennials. See http://strohplatz.com for more details.

Kontakt: Ortsstrasse 24, Rorodt 54411, Germany
Homepage: http://www.strohplatz.comhttps://facebook.com/strohplatz

Schlossgarten Oberbrunn

Wir möchten unseren Garten als Gemeinschaftsprojekt im Sinne der Permakultur neu gestalten. Wir haben zwei wunderbare, erfahrene Gartenbauer zur Unterstützung und werden von Zeit zu Zeit Kurse anbieten.

Unser erster Workshop behandelt alle Aspekte von Hügelbeeten: Design, Aufbau, Materialien, Theorie und Praxis.

Nicola Harder
Schloss Oberbrunn
Seeoner Str. 2
83132 Pittenhart-Oberbrunn

E-Mail: spiel.raum@live.de
Homepage: http://www.schloss-oberbrunn.eu
https://www.facebook.com/events/645931838881690/
Telefon: 01772960797

 

Lebensgemeinschaft MonteBasso im Emmental

 

zlandschaftulv93y1c0q

Unsere Lebensgemeinschaft MonteBasso in Eggiwil (Emmental, Kanton Bern) darf aufgrund von beruflich bedingter Fluktuationen wieder ganz klein anfangen. Diese Situation ist wiederum eine gute Gelegenheit das Haus- und Gemeinschaftskonzept zu überarbeiten und die Weichen im und um das Haus neu zu stellen.

Unser Haus ist ein von uns in 5-jähriger Arbeit umgebautes ehemaliges Gesamtschulhaus und bietet großzügigen und angenehmen Platz für eine Lebensgemeinschaft von vielleicht 8-10 Erwachsenen mit Kindern. Das Haus liegt 6 km außerhalb des Dorfkerns recht einsam auf 920 m Höhe inmitten der milchbäuerlichen Kulturlandschaft.

Wie es ein Schulhaus so mit sich bringt, ist das Grundstück relativ klein und leider mit viel Asphalt versiegelt. Daher haben wir noch ein anliegendes Grundstück angemietet. Das alles soll jetzt durch ein Permakultur-Projekt als essbarer Garten zur möglichst weitreichenden Selbstversorgung genutzt werden. Es wird also im Wesentlichen zwei Themengebiete geben: Eine Art Urban Gardening für unsere Flächen (inkl. Terrassen, Hausfassaden…) mit Bottichen, Hochbeeten, Vertikalgärten, Aquaponic im Gewächshaus plus in der Mietfläche den Gemüse- und Waldgarten.

Unsere Vorgehensweise sieht nun vor, das Haus zunächst mit Workshops (wir beginnen mit sehr interessanten PK-Planungs-Workshops inkl. Gemeinschaft Zone 0) zu beleben, damit eine Permakultur-Umwelt zu starten und parallel dann wieder weitere Mitglieder zu gewinnen. So hoffen wir Menschen zu finden, die zu uns passen und Herz, freigeistige Offenheit, Gestaltungslust und Kinder mitbringen.

…und vielleicht ist auch jemand mit einem grünen permakulturellen Daumen dabei.

Weitere Informationen zu uns und unseren Workshops: www.MonteBasso.ch

Montebasso
Theodor Neumaier

E-Mail: theodor@MonteBasso.ch
Homepage: www.MonteBasso.ch
Telefon: 0041 34 511 54 35