Permakulturhof am Sonnenacker

Unser Hof und Zuhause liegt mitten im Lassaner Winkel, einem gemeinschaftlichen, ländlichen Netzwerk verschiedener kleiner Dörfer ganz im Nordosten Deutschlands (Blick auf Insel Usedom).
Wir (3 Kinder und 3 Erwachsene) leben am Sonnenacker auf knapp 1 ha Land, wo wir auf einem Teil der Flächen Beerenobst sowie Gemüse zur Selbstversorgung und zur Saatgutgewinnung anbauen. Wir gestalten dieses Stück Land seit 8 Jahren und befinden uns stetig im Beobachten, Planen, Ausführen, Beobachten, Verändern,… es gibt viele Ideen für weitere Flächennutzungen und auch immer wieder größere Stroh-/ Lehmbaustellen um mehr Wohraum zu schaffen. Ausser mit dem Hofleben beschäftigen wir uns professionell mit Obstbaumpflege und betreiben einen kleinen Bio-Hofladen im Dorf, der auch als ein Vernetzungspunkt der Winkelbewohnerschaft dient.
Wwoofer und andere helfende Hände sind bei uns sehr willkommen, es gibt Platz im Gästebauwagen und abwechslungsreiche Aufgaben rund um die Pflege, Erhaltung und den weiteren Aufbau unseres Hofes.

Hof Sonnenacker
Beate Walsdorff und Markus Ziegenhagen
Am Sonnenacker 9
17440 Lassan OT Pulow
038374-559989
sementeviva@gmail.com
http://lassaner-winkel.de

 

 

Dancing tree farm / Corfu tree resort

Die DANCINGTREEFARM ist ein wildnisreservat mit eingegliedertem permakulturhof und künstlerklause. die dancingtreefarm liegt auf der insel korfu in griechenland in einem kleinen tal in strandnähe…

das WILDNISRESERVAT (corfu tree resort) entwickelt sich auf spendenbasis ähnlich wie beim wwf und dient als wildnisschule, sowie als ort der heilung und der spiritualität und bietet ein entsprechendes seminarprogramm.
der PERMAKULTURHOF wurde als csa gestartet und wird von den mitgliedern der gemeinschaft bewirtschaftet. er dient hauptsaechlich zur selbstversorgung sowie als ort für seminare und kulturelle veranstaltungen.
die KÜNSTLERKLAUSE ist eine urige waldlerhütte, die unterschiedlichen künstlern auf eine entsprechende bewerbung hin unentgeldlich zur verfügung gestellt wird. hier finden die kuenstlerinnen ruhe, inspiration mit der natur und die möglichkeit ihre werke anschliessend auszustellen bzw uraufzuführen…

unser traum ist die verbindung von SELBSTVERSORGUNG und SPIRITUALITÄT. wir bieten unseren gästen diesbezüglich ein rahmenprogramm mit unterschiedlichen workshops und seminaren. zentrale themen sind: permakultur, selbstversorgung, kunst, nature healing, baumheilkunde, tree qi gong, yoga in der natur, wildnisschule und schamanismus…

wir sind seit drei jahren in der UMSTELLUNG auf PERMAKULTUR: wir lernen und studieren in unserem naturgewachsenen wald aus zypressen, oliven, eichen, mastix, myrte, erdbeerbaum und verschiedenen heilpflanzen und wildkräutern. das erlernte wissen wenden wir in unserem waldgarten mit obstbäumen, wein, stauden, gemüse, kräutern und süsskartoffeln an. wir verwenden nur sortenreine pflanzen, sowie viele alte sorten oder sogar wildformen, um eine entsprechende saatgutgewinnung möglich zu machen und die durchsetzungskraft der pflanzen zu bewahren… ausserdem sind der geschmack und die heilwirkung bei diesen pflanzensorten wesentlich intensiver als bei den meisten modernen züchtungen…

wir träumen von einer GEMEINSCHAFT von LEBENSKÜNSTLERN, die freude daran haben ökologisch zu bauen und zu wirtschaften, die lust haben ackerbau und viehwirtschaft zu treiben, die spass am traditionellen handwerk haben und die es geniessen zu musizieren, zu malen, zu bildhauern und zu dichten… und zuguterletzt auch immer genug zeit finden zum essen, tanzen und feiern…

ANMERKUNGEN:
bei uns wird nicht geraucht, es gibt keine drogen, keinen zucker und keine milchprodukte… die dancingtreefarm ist handyfreie zone… wir benutzen nur komposttoilletten… unser urin wird mit dem duschwasser vemischt und als dünger verwendet… rohkost ist eines unserer ideale, das wir aber nicht alle gleichermassen verfolgen… wir schlachten selbst und essen gerne fleisch…
vegetarierinnen werden auf den gemueseacker verbannt…:-)

wir sind politisch aktiv und kämpfen für unsere ziele…
(vgl bots: was wollen wir trinken sieben tage lang…)

wer sich für ein praktikum auf der dancingtreefarm interessiert findet hier infos:
www.oekojobs.de/de/stelle/mithilfe_im_gemuesegarten_und_bei_den_tieren/

VIDEOS:
dancingtreefarm shamanism: <https://youtu.be/4aj9IFUZ6k4>
dancingtreefarm permaculture corfu: <https://youtu.be/G2yVuabs32A>
weitere videos zu den schamanischen gesängen von derek findet ihr unter dem stichwort: <chanting tree> bei youtube…

CHAIRETISMATA aus korfu (gruesse der lebensfreude) von:
derek, ramon, zacharoula, pia, kerry forides (schueler von geoff lawton) u. a.

dancingtreefarm
derek
po-box 864
GR – 49081 Kavvadades
Corfu / Greece
E-Mail: derek@dancingtreefarm.org
Homepage: www.dancingtreefarm.org
Telefon: 0030-26630-52128

 

Finca Organica Rio Muchacho

Wir sind eine organische Farm die nach den Prinzipien der Permakultur arbeitet. Neben Freiwilligenarbeit, Unterkunft und Führungen über die Farm bieten wir auch noch einen 1-monatigen Permakultur-Kurs mit Unterkunft, Verpflegung usw. an. Die Farm liegt an der Westküste Ecuadors 17 km entfernt von der Küstenstadt Canoa.
Wir würden uns über Rückmeldung sehr freuen!

Viele Grüße,

Henri Bippus

Finca Rio Muchacho
Troncal del Pacifico, Manabi, Ecuador

E-Mail: inforiomuchacho@gmail.com
Homepage: riomuchacho.com
Telefon: +593 (05) 258 8184

 

Permakulturhof Stein-Häger

Der Permakultur-Hof Stein-Häger liegt auf 2x 2,5 ha hügeligem Land in der schönen Uckermark, Nordost-Brandenburg.
Seit 2007 befinden wir uns in der Initialphase, in der sich Planung und Umsetzung ständig gegenseitig befruchten. Der Waldgarten befindet sich im Aufbau und wird zur Sonnenfalle, die den Südhang schützend umrahmt. Kinder, WwooferInnen, Pferdchen und Hühnchen tummeln sich und erweitern das System. Fremdenzimmer, Bauwagen, Zeltplatz, Zimmerei und Landschaftsarchitektur peppen unsere Subsistenz auf. Dabei haben wir viel Spaß am Aufbau unseres Selbstversorgerhofes als Konsequenz politischer Weltanschauung und Antwort auf staatlich manifestierten Glauben an das ewige Wachstum.

Johanna Häger + Christoph Steinberg
Querweg 2
17268 Gerswalde
johanna @ so36.net

Asen-Hof

Familie mit 5 Kindern, die teilweise schon aus dem Haus sind. 8 ha Wiese und Weide, 2 ha Acker, 4 ha Wald, Kartoffel, Getreide, gemüse, Obst, 12 Milchkühe und Nachzucht, 4 Mastschweine, 50 Hühner.´
Landbaumethoden: Biologisch-dynamisch, seit 1991, Demeter

Einsatzgebiete für freiwillige HelferInnen sind im Freiland Weidepflege, Waldarbeit, Jungbestandspflege, Gemüseanbau, Gewächshaus, Kartoffeln, im Haus weniger, nur Beteiligung an Gemeinschaftsarbeiten oder auf Wunsch.
HelferInnen können speziell lernen, wie Selbstversorgerhof funktionieren kann und was man unter Permakultur versteht. Wir haben schon seit mehr als 10 Jahren Erfahrung mit Waldorfpraktikanten.
Wir bewirtschaften einen kleinen, aber sehr vielseitigen Hof, der seit mehreren Generationen in Familienbesitz ist. In den vergangenen Jahren haen wir vor allem das alte Wohnhaus restauriert. Unser neuer Stall für 15 Milchkühe besteht seit 10 Jahren als Offenfrontstall in Holzbauweise. Die meiste Zeit des Sommers sind die Tiere jedoch auf der Weide, bzw. auf der Alm. Wir sind zum großen Teil Selbstversroger und verkaufen die Überschüsse an Kartoffel, Obst und Gemüse einmal die Woche auf dem Bauernmarkt in Schloßberg bei Rosenheim. Zur Tradition des Hauses gehört auch, dass immer schon viele Freunde und Gäste aus der ganzen Welt bei uns herzlich willkommen sind, mitarbeiten und gleichzeitig Ferien machen. Wir wohnen inmitten vieler schöner Badeseen, der Chiemsee ist ca. 20km entfernt, Freizeitmöglichkeiten gibt es bei uns viele, z.B. Radeln und Bergsteigen.

WWOOFen möglich.
Gesprochene Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französich, Portugiesisch.

Evi und Georg Kurfer
Wilperting 4
D-83139 Söchtentau
Tel: +49 (0)8038 / 425
http://www.asen-hof.de
eMail: evikurfer (a) web.de

Sonnen-Arche

Die Sonnen-Arche liegt in der Nähe von Halfing im Chiemgau. Auf unserem 3 ha großen Gelände in Alleinlage bauen wir diverses Gemüse, Obst, Blumen etc. naturnah an. In der Sonnen-Arche leben über 100 Tiere, wie Pferde, Schafe, Esel, Ziegen, Geflügel, Katzen, Hunde, Schweine etc., deren einziger Daseinszweck im „So-sein-wie-sie-sind“ besteht. Die Sonnen-Arche hat sich eine dreifache Autarkie in den Bereichen Ernährung, Wasser und Energie langfristig zum Ziel gesetzt. Wir wollen insbesondere mit Kindergruppen, aber auch mit älteren Menschen in einer natürlichen Umgebung eine lebenstaugliche Spiritualiät durch einen liebe- und achtungsvollen Umgang miteinander und mit unseren Mitgeschöpfen  – kurz die Einheit zwischen Mensch, Natur und Kosmos – leben.

Auch Spiel- und Sportmöglichkeiten bestehen, z. B. durch einen Swimmingpool, Tischtennis und Volleyball.

Mit geholfen kann bei der Tierversorgung, im Obst-, Gemüse- und Blumengarten und im Haus.

WWOOFen möglich.

Bernhard Fricke
Forchtenegg 6
D-83128 Halfing
Tel: +49 (0)8055 / 189920
http://www.sonnenarche.de

LichtHOF Kraichtal

Auf dem Hof (0,6 ha, Tendenz deutlich steigend) werden Äpfel, Kürbisse und Tomaten angebaut nach verschiedenen Anbaumethoden: Kooperation mit der Natur (Elke Braunroth), Veganer Gartenbau (Langerhorst), Permakultur, möglichst motorlos.

Wir sind eine Gruppe von jungen Menschen in und um Kraichtal-Gochsheim, die das Ziel haben, die IDeen aus den vielen alternativen Ansätzen im Gartenbau und Landwirtschaft zu einer neuen erfolgreichen Form zu verbinden. Wir sind von der Arbeit in und mit der Natur erfüllt und wollen weitere Fülle im Innen und Außen schaffen. Dabei sind uns die spirituellen und emotionalen Grundlagen sehr wichtig und für uns ist nur die Arbeit in Kooperation und Liebe mit der Natur, ihren Wesenheiten und menschlicher Gemeinschaft sinnvoll, wertvoll und zukunftsfähig.

Zur Zeit bewirtschaften wir eine Streuobstwiese, rekultivieren und bepflanzen einen Südhang mit Gärten in Trockensteinmauern, unterrichten Gartenbau in der lokalen Grundschule und legen naturnahe Gärten in Dienstleistung an. Wir leben vegetarisch und erwarten das auch von unseren Besuchern während ihres Aufenthaltes.

WWOOFen möglich. Sie können bei allen anfallenden Arbeiten mithelfen, speziell bei der Permakultur, Trockensteinmauern, Apfelsaftherstellung, Schulgarten.

Ausbildungsbescheinigung der Industrie- und Handelskammer, FiBS-Lerntherapeut, demnächst Permakultur-Designer mit Permakulturkursen. Vertrieb der Produkte.

LichtHOF Kraichtal,
Im Roth 8,
D-76703 Kraichtal-Gochsheim
Tel: +49 (0)721 / 62389335
http://www.lichthof-kraichtal.de
eMail: info (a) lichthof-kraichtal.de

Zabergäu-Naturgärten

Die Naturgärten sind Ausdruck des menschlichen Bedürfnisses, Nahrung zu bekommen, jedoch nicht mehr in die Natur einzugreifen als nötig. Dabei kommt Permakultur-Gedankengut zur Anwendung. Es wird experimentiert und ausprobiert. Für die möglichst weitgehende Selbstversorgung werden Gemüse, Obst und Beeren kultiviert, aber auch aus der Landschaft wird dazugesammelt. Auch startet gerade ein überregionales Permakulturprojekt. Ein mit hohen Trockenmauern terrassierter Extremstandort (heiß-trocken) soll begrünt werden, mit Exoten wie Feigen, Kiwi, Maulbeeren, Aprikosen sowie mediterranen Kräutern. Weitere Aktivitäten für Besucher sind: Biotope gestalten (Nisthilfen, Benjeshecken, Trockenmauern usw.), Tomaten ausgeizen, Schnecken von den Erdeeren ablenken … Wildholzmöbelbau, Philosophie, Sport, Rohkost und Wildkräuterwanderungen. Unser Lebensstil ist sehr einfach, ohne Fernseher, Kühlschrank und Tageszeitung. Nahe gelegene Badeseen laden zur Entspannung ein.

WWOOFen möglich.

Gerhard Arnold
Obere Kanalstr. 6
D-74363 Güglingen
Tel: +49 (0)7135 / 937595

Alte Gärtnerei Rosenthal e.V.

Lage: Alt Rosenthal ist ein urig gebliebenes Sackgassendorf am Rande der Märkischen Schweiz, räumlich liegt es zwischen Müncheberg und Seelow, luxuriös ist unser Bahnhof, der alle 2 Stunden eine Anbindung nach Berlin bietet.
Beschreibung: Wir haben vor einigen Jahren einen Verein gegründet, um dieses sehr individuelle Gelände einer ehemaligen LPG mit vielen Gewächshäusern zu erhalten und in einem freien und kreativen Rahmen wiederzubeleben. 2010 haben wir eine Gärtnerei namens „Flower Power“ angemeldet und verkaufen nun am Rande von Berlin Gemüse, Jungpflanzen, Blumen und ab diesem Jahr auch interessante Kräuterjungpflanzen. Dabei versuchen wir permakulturelle Prinzipien und Wirtschaftlichkeit zu verbinden. Wir sind v.a. eine junge Familie (Nico – Gärtner, Antje – Heilpraktikerin, Felix 3 Jahre), es gibt noch einige Gastbewohner und im Dorf noch einige interessante Zuzügler, einen Bioladen,eine Bibliothek und einmal pro Woche Yoga. Wir können dem Wwoofer einiges beibringen von Brot backen, biologischer Gartenarbeit, über ursprüngliches Leben, Kräuter trocknen, Gemüse verarbeiten, etc. Wir wünschen uns im Gegenzug interessierte, offene und mitmachende Gäste, die auch Lust haben ein wenig länger zu bleiben.
Engl., KW, VM, III, Bungalow, Zelt

E-Mail
nico@flower-power-gaertnerei.de

Website
www.flower-power-gaertnerei.de

Kontaktname und Kontaktadresse
Antje Kierstein, Bahnhofstraße 2, 15306 Vierlinden OT Alt Rosenthal
Tel.:  033477/48976  oder 0173/3962414 oder 0174/9378913

Paradiesplatz – ökologisch soziales Permakulturprojekt

baum logo

80 km südwestlich von Berlin, inmitten des Dreiecks Berlin-Leipzig-Magdeburg in der wunderschönen Naturlandschaft des Hohen Flämings, Bahnhof ist Bad Belzig an der Strecke Berlin-Dessau.

  • am Rande von Bad Belzig mitten im Wald gelegen, ein Ort, um sich in der Fülle der Natur selber zu spüren, seine Talente kennen zu lernen und zu verwirklichen (Zone „00“)
  • eine entstehende „essbare Landschaft“, ein Verwirklichungsort für Künstler und Handwerker, Veranstaltungsort, Ritualplatz für Jahreszeitenfeste
  • Natur-Erlebnis-Platz für Kinder & Erwachsene, mit Schafen – Heidschnucken
  • Lebensraum für viele Wildtiere, ein Erholungsort- & Findungsort für Menschen
  • entstehender Waldhain: Mischwald mit Platz für Menschen, Tiere, Gnome, Feen und den verschiedensten Bäumen, Pflanzen & Pilzen
  • „Heilungsort“ um wieder zu seinen eigenen Wurzeln zu finden, seine Lebensthemen/-probleme/-krisen gewinnbringend für sich zu nutzen
  • einer sturmgeprägten Friedens-Linde für die Versöhnung
  • ein Experimentierfeld für alternative, ökologische Bau- und Lebensformen
  • Umbau des Forstes in einen naturgemäßen Mischwald
  • Streuobstwiese, Kräuterspirale, Walnusshain
  • Second-Hand-Lager
  • Leben in alternativen Bauformen
  • Betriebssitz von LebensLust – Genuss und Gesundheit aus der Fülle der Natur (naturgemäßer Land- & Waldwirtschaftsbetrieb), leckere unbelastete Naturnahrung: Früchte, Kräuter, Pilze, … sowie Bau- und Brennholz
  • Betriebshof der Belziger Baumpflege & von Belziger-Haushaltsauflösungen 
  • Initiator und Hüter des Nichtraucher-Platzes: Thomas Beutler

WWOOFen und sich selber finden möglich, ebenso zeitweise mitleben:
Landwirtschaft, Lebensmittelproduktion, Aquakultur, Wald, Permakultur, ökologische bauen, Baumpflege, Schafhaltung, Baumschule, Streuobstwiese, Vermarktung der Produkte, Mithilfe beim Aufbau von Internetpräsenzen, …

Produktpalette:
getrocknete Pflanzen für Tees und Gewürze, Sirups, Fruchtmuse, Fruchtaufstriche, Fruchtsäfte, getrocknete Pilze, Flämingoliven, Studentenfutter, getrocknete Früchte & Nüsse, Brennholz, Zaunpfähle, Ritualhölzer uvm.

Baumpflege, Entrümpelung und Secondhand-Lager mit Möbeln, Hausrat etc.
„100 Prozent“ oder „Reise ins magische Ich“ (www.magisches-ich.de): Begleitung bei der Findung und in die Weltbringung deiner wahrhaftigen Person, also die Zone „00“.

Paradiesplatz, Thomas Beutler
Waldsiedlung 10
D-14806 Bad Belzig
eMail: paradiesplatz@web.de
Tel: 033841/38037-2, Handy: 0151/61649710

von oben  Schaustellerwagen(Winter)