Gärtnerei Schnelles Grünzeug

Seit 1998 betreibt der Gärtner und PK-Designer Olaf Schnelle eine Gärtnerei, die als eine der ersten in Europa professionell essbare Wildkräuter anbot. Ihm ist es gelungen mit diesem Angebot Zugang zur deutschsprachigen Top-Gastronomie zu erlangen.
Das Sortiment umfasst mittlerweile alles, was Aromen liefert: Hölzer, Würzkräuter, Gemüse, Blüten, Früchte, Baumlaub etc.. Es wird angebaut und wild gesammelt.
Der Anbau ist hochgradig intensiv auf einer relativ kleinen Fläche von ca. 5000 m² und beruht weitgehend auf einer Bodenkultivierung über Frischmulch.
Die Einrichtung und die Weiterentwicklung der Gärtnerei erfolgte und erfolgt immer strikt nach dem Low Budget- und Low-Tech-Prinzip.
Neue Tätigkeitsfelder werden erst im Kleinen erprobt und dann allmählich ausgebaut – zwischenzeitlich erhaltene Rückkopplungen fließen in die Ausbaustufen ein.
Seit 2015 wird neben der Gärtnerei eine Verarbeitungslinie errichtet, in der die Überschüsse der eigenen als auch die der benachbarten Bio-Gärtnereien verarbeitet werden. Die dabei verwendete Methode ist die der Milchsäure-Fermentation.

In der nächsten Ausbaustufe (2017 bis 2019) werden Hühner integriert und danach Rinder.

Leider sind unsere Wohnverhältnisse sehr begrenzt – Gelegenheiten für Praktika werden deswegen derzeit nicht angeboten – es sei denn, ihr findet eine Übernachtungsmöglichkeit in der Nähe.
Praktika bis zu 3 Wochen begreife bitte als Workshop – sie sind nicht kostenlos.
Längerfristige Praktika müssen wir individuell besprechen.

Besichtigungen sind gegen Absprache möglich. Bitte keine spontanen Besuche – ich bin viel unterwegs.

Gärtnerei Schnelles Grünzeug
Olaf Schnelle
Dorow 9
18513 Grammendorf
Mecklenburg-Vorpommern
E-Mail: os@schnelles-gruenzeug.de
Homepage: www.schnelles-gruenzeug.de
Telefon: +49 157 71460965

 

Permakultur-Park Bischbrunn

Seit Sommer 2009 entsteht auf einer 1,2 ha großen Agrar-Fläche im Spessart ein Permakultur-Park. Ein Projekt um nachhaltige, sinnvolle, eigenverantwortliche und zukunftssichernde Konzepte zu testen, anzuwenden und zu verfeinern.

Der Park liegt nahe der kleinen Ortschaft Bischbrunn, zwischen Würzburg und Aschaffenburg.
Er dient als Experimentier-Fläche, Anschauungs-Objekt, Kurs- und Seminar-Gelände, zur Produktion von Obst, Gemüse, Kräutern, Naturprodukten und als Freizeit- und Erholungs-Park.
Dabei dient uns das von Bill Mollison und David Holmgren entwickelte Konzept zur Land- und System-Gestaltung namens Permakultur.

Wer genaueres erfahren möchte, kann gerne nachfragen. Gerne verschicken wir auch eine Wegbeschreibung, für Leute die den frei zugänglichen Park auf eigene Faust erkunden möchten.

Kontakt: Jonas Gampe
Mittlere Stämmig 4
97292 Uettingen

E-Mail: j.gampe@gmx.net
Homepage: www.kreislauf-gaerten.de, www.facebook.de/AkademieImGruenen