Dancing tree farm / Corfu tree resort

Die DANCINGTREEFARM ist ein wildnisreservat mit eingegliedertem permakulturhof und künstlerklause. die dancingtreefarm liegt auf der insel korfu in griechenland in einem kleinen tal in strandnähe…

das WILDNISRESERVAT (corfu tree resort) entwickelt sich auf spendenbasis ähnlich wie beim wwf und dient als wildnisschule, sowie als ort der heilung und der spiritualität und bietet ein entsprechendes seminarprogramm.
der PERMAKULTURHOF wurde als csa gestartet und wird von den mitgliedern der gemeinschaft bewirtschaftet. er dient hauptsaechlich zur selbstversorgung sowie als ort für seminare und kulturelle veranstaltungen.
die KÜNSTLERKLAUSE ist eine urige waldlerhütte, die unterschiedlichen künstlern auf eine entsprechende bewerbung hin unentgeldlich zur verfügung gestellt wird. hier finden die kuenstlerinnen ruhe, inspiration mit der natur und die möglichkeit ihre werke anschliessend auszustellen bzw uraufzuführen…

unser traum ist die verbindung von SELBSTVERSORGUNG und SPIRITUALITÄT. wir bieten unseren gästen diesbezüglich ein rahmenprogramm mit unterschiedlichen workshops und seminaren. zentrale themen sind: permakultur, selbstversorgung, kunst, nature healing, baumheilkunde, tree qi gong, yoga in der natur, wildnisschule und schamanismus…

wir sind seit drei jahren in der UMSTELLUNG auf PERMAKULTUR: wir lernen und studieren in unserem naturgewachsenen wald aus zypressen, oliven, eichen, mastix, myrte, erdbeerbaum und verschiedenen heilpflanzen und wildkräutern. das erlernte wissen wenden wir in unserem waldgarten mit obstbäumen, wein, stauden, gemüse, kräutern und süsskartoffeln an. wir verwenden nur sortenreine pflanzen, sowie viele alte sorten oder sogar wildformen, um eine entsprechende saatgutgewinnung möglich zu machen und die durchsetzungskraft der pflanzen zu bewahren… ausserdem sind der geschmack und die heilwirkung bei diesen pflanzensorten wesentlich intensiver als bei den meisten modernen züchtungen…

wir träumen von einer GEMEINSCHAFT von LEBENSKÜNSTLERN, die freude daran haben ökologisch zu bauen und zu wirtschaften, die lust haben ackerbau und viehwirtschaft zu treiben, die spass am traditionellen handwerk haben und die es geniessen zu musizieren, zu malen, zu bildhauern und zu dichten… und zuguterletzt auch immer genug zeit finden zum essen, tanzen und feiern…

ANMERKUNGEN:
bei uns wird nicht geraucht, es gibt keine drogen, keinen zucker und keine milchprodukte… die dancingtreefarm ist handyfreie zone… wir benutzen nur komposttoilletten… unser urin wird mit dem duschwasser vemischt und als dünger verwendet… rohkost ist eines unserer ideale, das wir aber nicht alle gleichermassen verfolgen… wir schlachten selbst und essen gerne fleisch…
vegetarierinnen werden auf den gemueseacker verbannt…:-)

wir sind politisch aktiv und kämpfen für unsere ziele…
(vgl bots: was wollen wir trinken sieben tage lang…)

wer sich für ein praktikum auf der dancingtreefarm interessiert findet hier infos:
www.oekojobs.de/de/stelle/mithilfe_im_gemuesegarten_und_bei_den_tieren/

VIDEOS:
dancingtreefarm shamanism: <https://youtu.be/4aj9IFUZ6k4>
dancingtreefarm permaculture corfu: <https://youtu.be/G2yVuabs32A>
weitere videos zu den schamanischen gesängen von derek findet ihr unter dem stichwort: <chanting tree> bei youtube…

CHAIRETISMATA aus korfu (gruesse der lebensfreude) von:
derek, ramon, zacharoula, pia, kerry forides (schueler von geoff lawton) u. a.

dancingtreefarm
derek
po-box 864
GR – 49081 Kavvadades
Corfu / Greece
E-Mail: derek@dancingtreefarm.org
Homepage: www.dancingtreefarm.org
Telefon: 0030-26630-52128

 

ATON Zentrum für neues Bewußtsein

Als Antwort auf die aktuelle gesellschaftliche und politische Ratlosigkeit soll eine neue ganzheitliche Lebensphilosophie entwickelt und praktisch umgesetzt werden, indem Freiheit und Selbstverwirklichung als höchstes Lebensziel auf individueller Ebene vorgelebt wird. Das Angebot reicht von philosophischen und praktischen Vorträgen und Seminaren, über Energiearbeit nach Ellen Michels bis hin zu einer Permakultur mit solidarischer Landwirtschaft.

Dr. Ulrike Bruchmüller
Lange Straße 5
39264 Gehrden

E-Mail: u.bruchmueller@yahoo.de
Homepage: aton-zentrum.de
Telefon: 039247/949306

 

Wirtschaftsgemeinschaft Kattendorfer Hof bei Hamburg

CSA-Initiative

Der Kattendorfer Hof liegt in einer Altmoränen-Landschaft im südlichen Schleswig-Holstein, nahe Kaltenkirchen, ca. 40 km nördlich von Hamburg. In unserer Gegend gibt es einige alte Höfe die den Namen des Ortes tragen, so auch der Kattendorfer Hof. Seit 1924 ist er im Besitz der Stiftung ‘Das Rauhe Haus’, wir haben ihn als Betriebsgemeinschaft seit 1995 gepachtet und auf die biologisch-dynamische Wirtschaftsweise umgestellt. Im Jahre 1998 erhielten wir die Demeter-Anerkennung.

Seit dieser Zeit praktizieren wir CSA (gemeinschaftlich unterstützte Landwirtschaft) und geben einen Teil unserer Erträge an unsere Wirtschaftsgemeinschaftsmitglieder ab.

Wir bewirtschaften 150 ha (1.500.000 qm) auf unterschiedlichen Böden der Moränen-Landschaft. So sind auf dem Hügel milde lehmige Sande, hervorragend geeignet für Gemüse und Kartoffeln, am Moränenfuß hingegen findet man schwere Lehmböden für Weizen- und Kleeanbau.

Der Hof ist weitestgehend arrondiert und hat viel Wald und Wiesen als Begrenzung, keine Hochspannungsleitung überquert eine unserer Flächen. Im Laufe der Jahre hat der Bestand an seltenen und geschützten Arten stetig zugenommen.

http://www.stadtlandgemüse.org