Food Forest Israel (Kidron)

Dieser Food Forest wächst wo ehemalig nur Monokulturen betrieben wurden, ist landesweit auch Ausbildungsstätte für jeden, der Selbstversorgung/anbau und Aufforstung vereinbaren will, zumal dieses Land bei zunehmender Desertification Initiativen wie diese fördern sollte, die ökologische Systeme wieder herstellen und schützen. Bäume, Pflanzen werden und verschiedene Gemüse und Früchtesorten werden so gepflanzt, dass der Wald nicht von Menschen erhalten werden muss, sondern ein ausgeglichenes und abgeschlossenes Ökosystem bildet, was zugleich (regional) mit Lebensmitteln versorgen kann.

Saskia Benter: saskia.benter@hotmail.de
Hadas Hochberg: hadas.hoc@gmail.com

E-Mail: saskia.benter@hotmail.de
Homepage: http://www.medfoodforest.net/

Permakulturschule

logorund1

Das Team der Permakulturschule bietet Permakulturdesign Zertifikatskurse & Workshops im deutsch- und englischsprachigem Raum an.

Die angebotene Permakulturausbildung hält sich an die strengen Vorgaben von Bill Mollison und dem Permaculture Research Institute Australia und wird daher mit international anerkannten Zertifikat abgeschlossen.
Vorkenntnisse sind keine notwendig, etwas einlesen in die Materie ist aber von Vorteil.
Praktische Übungen und Exkursionen vertiefen das Gelernte und machen diesen Kurs zu einem einzigartigen Erlebnis.
Jeder Kursteilnehmer plant und präsentiert am Ende des Permakulturseminars seine eigene Projektarbeit.

Christoff Schneider
Winzerstrasse 236
2722 Winzendorf
Austria

E-Mail: office@permakulturschule.com
Homepage: www.permakulturschule.com
Telefon: +43 664 415 01 10

Zum Kräuterberg

Permakulturelle Projekte in Westsachsen. Kräuterschaugarten- und führungen.

Anlegen von Hochbeeten, Hügelbeeten, Mulch, Terra Preta und effektive Mikroorganismen. Wir bieten Kräuterkurse und Kurse zur Permakulturausbildung.
Vernetzung mit Höfen in der Region. Warentausch oder regionale Geldstrukturen.
Spezielle Kinderkurse rund um Kräuter, Wildpflanzen, biologische, gesunde Ernährung, Wildnisführungen, Abenteuerwald.

Zum Kräuterberg
Dietmar Schmidl
Schieferberg 4
09350 Lichtenstein / Sachsen

E-Mail: dietmar-schmidl@t-online.de

Homepage: http://www.zum-kräuterberg.de

Telefon: 037204942985

Naturnahe Gärten

Naturnahe Gärten – Permakultur – Fortbildung und Vorträge

Bioland-Zertifiziertes Planungsbüro für ökologische Grünraumkonzepte  Beratung/Planung/Projekte zur Um- und Neugestaltung von Außenbereichen aller Art unter Verwendung heimischer Wildpflanzen (gebietsheimische Flora) zur Erhaltung der Vielfalt unserer heimischen Fauna (Wildbienen, Solitärwesepen, Schmetterlinge und andere Insekten und Kleinstlebewesen). Immer nach den strengen Bioland-Richtlinien für naturnahe Planer! Teilweise in Kooperation mit Heinz-Sielmann-Stiftung, Bodensee- Stiftung, Naturgarten-Verein, Naturgarten-Akademie, Hof-Berggarten, Bioland- Gärtnerei Strickler, Syringa, Rieger-Hofmann, Arche Noah (A-Schiltern) u.v.m.

Im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit als Naturgartenplanerin biete ich interessierten Menschen berufsbegleitende Fortbildungen, individuell auf Ihre/Eure Bedürfnisse und Fragen abgestimmt und von mir privat organisiert.

Zeitweise ist es auch möglich bei mir zu WWOOFen – ein kleines Zimmer mit guter Schlafcouch und ein Duschbad in ökologisch gebauten, modernen Holzhaus sind gegeben. ACHTUNG: Haustiere vorhanden – keine tierhaarfreie Umgebung!

Ich biete Ihnen/Euch: Eine intensive Einführung in die Planung und Anlage von naturnahen Geländen aller Art, privater Naturgärten, Firmengelände sowie öffentliches Grün für Städte und Gemeinden, Wildblumenwiesen (Anlage, Ansaat und/oder Pflegeumstellung).
Erfahrungen im gärtnerischen Bereich (Gartenbau/Gartenpflege/Baumpflege) sind ebenso von Vorteil wie Grundlagen allgemeiner Pflanzenkenntnisse!

Sämtliche Praktika/Ausbildung gegen Mitarbeit im Referenzgarten und/oder Entgelt! Da ich bei der Wissensvermittlung im Rahmen Ihrer/Eurer Fortbildung sehr viel Zeit aufwende, kann ich diese Leistungen leider nicht gratis anbieten. Sie/Ihr könnt bei mir sehr kompakt und stets an Hand praktischer Beispiele erlernen, was man tun muss, damit bei uns heimische Wildpflanzen erfolgreich und auf Dauer, also wirklich nachhaltig, etabliert werden können.
Das hierzu benötigte Wissen ist sehr umfangreich!
Mitschriebe sind dringend anzuraten bzw. zwingend erforderlich!
Noch ein Tipp: Kamera mitbringen!
Es sind je nach Wissensstand jeweils mehrere TAGE für die Fortbildung einzuplanen!
Es werden unterschiedliche Projekte in Augenschein genommen, die jeweiligen Standortfaktoren analysiert und die Entwicklung und Pflege der Anlagen besprochen.

Außerdem informiere und berate ich über weiterführende Literatur – eine umfangreiche Bibliothek zur direkten Einsicht in viele aktuelle Werke zu den Themen „Naturgarten“, „Permakultur“, „Biologisch Bauen“/“Baubiologie“, „Naturschutz“, „heimische Flora“ und „Wildpflanzen“ steht Euch hier zur Verfügung. Ich empfehle und berate gerne auch zu möglichen weiterführenden Kursen und Praktika bei befreundeten Unternehmen (Bioland-Gärtnereien usw.) und möglichen Ausbildungen zu diesem Themenkreis.
Alles, was ich mache hat einen permakulturellen Hintergrund – es gibt hier keine Aufgabenbereiche, Projekte oder Planungen, wo nicht auch permakulturelle Aspekte (beispielsweise Möglichkeiten von Re- und Upcycling) einfließen! Je nach Größenordnung und Art der Planungen machen diese allerdings einen größeren oder kleineren
Schwerpunkt aus.

Hinweis: Ich selbst baue keine Trockenmauern und ähnliche, für unsere Tierwelt sinnvolle Strukturen, kann aber im Anschluss an entsprechend arbeitende Leute/Firmen vermitteln.
Gerne halte ich auch Vorträge für interessierte Gruppen oder stehe als Gastlehrerin auf Permakultur-Seminaren zur Verfügung.

Weitere Informationen zu Projekten siehe Homepage.

Maria Stark
Naturgartenplanerin
Landschaftsökologin
Fachberater für Natur-Erlebnis-Räume

Firma
Naturnahe Gärten
Fachbetrieb für Naturnahes Grün – empfohlen von Bioland Planungsbüro für ökologische Grünraumkonzepte

Bombenbreite 32
88693 Deggenhausertal-Urnau

E-Mail: info@naturnahe-gaerten.biz

Homepage: www.naturnahe-gaerten.biz

Telefon: 07555 927265

Perma-Norikum – Verein zur Förderung der Permakultur im regionalen Bereich

Zielsetzung ist die Verbreitung der Permakultur im Raum Oberösterreich. Der Verein veranstaltet monatliche Treffen, jedes zweite Jahr einen 72h Permakultur-Zertifikatskurs, Exkursionen und Vorträge. Der Verein verfügt über eine Bibliothek, die Bücher können von Mitgliedern kostenlos entlehnt werden. Im Rahmen verschiedener Veranstaltungen wie dem „Großes Fest der Natur“ 07, 08, 09, dem Zukunftsfest08, Sozialforum08, Solidarischer Ökonomiekongress 09 und dem Biohoffest in Reichenau im Mühlkreis präsentiert sich der Verein und sorgt für Aufklärung.

Mehr Info: http://permanorikum.files.wordpress.com/2008/12/perma-norikum.gif?w=112&h=103

E-Mail
perma-norikum @ gmx.at

Website
www.perma-norikum.net

Kontaktname und Kontaktadresse
Postanschrift:
Verein Perma-Norikum
Stadlhof 25
A-4600 Wels

Obmann: Hans Herrman Gruber
Anmeldung zur Mitgliedschaft, allgemeine Informationen zum Verein Perma-Norikum und  zur Permakultur, Führungen durch das Permakultur-Projekt „Weberhäusl“

Kontaktaufnahme:
Hans Herrman Gruber
Stadlhof 25
A-4600 Wels
Tel. +43 (0) 7242 / 59492
gruwest @ gmx.at

Schriftführer: Bernhard Gruber
Kursleitung Permakultur-Zertifikatskurs, Kursanmeldung, Öffentlichkeitsarbeit, Vorträge und Workshops

Kontaktaufnahme:
Bernhard Gruber
Tassilostraße 1a
A-4501 Neuhofen an der Krems
Tel. 07227 / 200 79
Mobil: +43 650 / 76 314 28
bernhard.gruber2 @ gmx.net
www.permakultur.biz

Permakultur Akademie

Die Permakultur Akademie ist der deutsche Anbieter für die Permakultur Aus- und Weiterbildung. Seit Anfang 2007 steht die Akademie als Zweckbetrieb unter dem Dach des gemeinnützigen Permakultur Institut e.V.. Im Zusammenhang dieser Umstrukturierung haben wir unser Bildungsangebot weiter verbessert und unser Ausbildungskonzept zum Diplom Permakultur Designer überarbeitet.

Tel Hotline 0700 / PERMAKULTUR (0700-73762585; 12ct/min aus dem deutschen Festnetz)

www.permakultur-akademie.net

LichtHOF Kraichtal

Auf dem Hof (0,6 ha, Tendenz deutlich steigend) werden Äpfel, Kürbisse und Tomaten angebaut nach verschiedenen Anbaumethoden: Kooperation mit der Natur (Elke Braunroth), Veganer Gartenbau (Langerhorst), Permakultur, möglichst motorlos.

Wir sind eine Gruppe von jungen Menschen in und um Kraichtal-Gochsheim, die das Ziel haben, die IDeen aus den vielen alternativen Ansätzen im Gartenbau und Landwirtschaft zu einer neuen erfolgreichen Form zu verbinden. Wir sind von der Arbeit in und mit der Natur erfüllt und wollen weitere Fülle im Innen und Außen schaffen. Dabei sind uns die spirituellen und emotionalen Grundlagen sehr wichtig und für uns ist nur die Arbeit in Kooperation und Liebe mit der Natur, ihren Wesenheiten und menschlicher Gemeinschaft sinnvoll, wertvoll und zukunftsfähig.

Zur Zeit bewirtschaften wir eine Streuobstwiese, rekultivieren und bepflanzen einen Südhang mit Gärten in Trockensteinmauern, unterrichten Gartenbau in der lokalen Grundschule und legen naturnahe Gärten in Dienstleistung an. Wir leben vegetarisch und erwarten das auch von unseren Besuchern während ihres Aufenthaltes.

WWOOFen möglich. Sie können bei allen anfallenden Arbeiten mithelfen, speziell bei der Permakultur, Trockensteinmauern, Apfelsaftherstellung, Schulgarten.

Ausbildungsbescheinigung der Industrie- und Handelskammer, FiBS-Lerntherapeut, demnächst Permakultur-Designer mit Permakulturkursen. Vertrieb der Produkte.

LichtHOF Kraichtal,
Im Roth 8,
D-76703 Kraichtal-Gochsheim
Tel: +49 (0)721 / 62389335
http://www.lichthof-kraichtal.de
eMail: info (a) lichthof-kraichtal.de