Hortus Waldkraft

Ein im Aufbau befindlicher Waldgarten in den Berner Voralpen auf fast 1100 m.
Das Projekt ist seit 2013 im Aufbau und soll dereinst auf einer Fläche von 3500 m² der insgesamt 5000 m² stehen. Das Grundstück wird mittlerweile durch Totholzhecke – innen bepflanzt mit Lebendhecke – abgegrenzt und die Biodiversität hat bereits in 3 Jahren stark zugenommen. Die Ausrichtung auf Wildpflanzen, Wildgemüse, Wildobst steht klar im Vordergrund.

Hortus Waldkraft
Einhalten
3156 Riffenmatt
Schweiz
E-Mail: waldkraftoase@gmail.com
Homepage: am Entstehen… wird waldkraft.ch sein
Telefon: +41795551222

Lebensgemeinschaft MonteBasso im Emmental

 

zlandschaftulv93y1c0q

Unsere Lebensgemeinschaft MonteBasso in Eggiwil (Emmental, Kanton Bern) darf aufgrund von beruflich bedingter Fluktuationen wieder ganz klein anfangen. Diese Situation ist wiederum eine gute Gelegenheit das Haus- und Gemeinschaftskonzept zu überarbeiten und die Weichen im und um das Haus neu zu stellen.

Unser Haus ist ein von uns in 5-jähriger Arbeit umgebautes ehemaliges Gesamtschulhaus und bietet großzügigen und angenehmen Platz für eine Lebensgemeinschaft von vielleicht 8-10 Erwachsenen mit Kindern. Das Haus liegt 6 km außerhalb des Dorfkerns recht einsam auf 920 m Höhe inmitten der milchbäuerlichen Kulturlandschaft.

Wie es ein Schulhaus so mit sich bringt, ist das Grundstück relativ klein und leider mit viel Asphalt versiegelt. Daher haben wir noch ein anliegendes Grundstück angemietet. Das alles soll jetzt durch ein Permakultur-Projekt als essbarer Garten zur möglichst weitreichenden Selbstversorgung genutzt werden. Es wird also im Wesentlichen zwei Themengebiete geben: Eine Art Urban Gardening für unsere Flächen (inkl. Terrassen, Hausfassaden…) mit Bottichen, Hochbeeten, Vertikalgärten, Aquaponic im Gewächshaus plus in der Mietfläche den Gemüse- und Waldgarten.

Unsere Vorgehensweise sieht nun vor, das Haus zunächst mit Workshops (wir beginnen mit sehr interessanten PK-Planungs-Workshops inkl. Gemeinschaft Zone 0) zu beleben, damit eine Permakultur-Umwelt zu starten und parallel dann wieder weitere Mitglieder zu gewinnen. So hoffen wir Menschen zu finden, die zu uns passen und Herz, freigeistige Offenheit, Gestaltungslust und Kinder mitbringen.

…und vielleicht ist auch jemand mit einem grünen permakulturellen Daumen dabei.

Weitere Informationen zu uns und unseren Workshops: www.MonteBasso.ch

Montebasso
Theodor Neumaier

E-Mail: theodor@MonteBasso.ch
Homepage: www.MonteBasso.ch
Telefon: 0041 34 511 54 35

 

Alpine Permakultur Schweibenalp

Mit der Alpinen Permakultur Schweibenalp entsteht auf einer Fläche von 20 Hektaren in einer Höhe von 1100 Metern ein alpines Permakultur-Projekt im Herzen des Berner Obelandes.

Ziel ist es, ein alternatives Landnutzungsmodell im alpinen Raum zur Erwirtschaftung von Einnahmequellen und zur Nahversorgung aufzubauen. Durch die Förderung der Biodiversität verwandeln wir unser Land in eine hochproduktive „essbare Landschaft“.

Der Projektaufbau erfolgte über drei Jahre von 2011-2013.

Wir möchten permakulturelles Wissen und unsere Erfahrungen über die Permakultur als holistisches Planungssystem und ganzheitliche Lebensphilosophie an viele Menschen aus verschiedenen Bereichen vermitteln. Aus diesem Grund entwickeln wir in den nächsten Jahren das Permakulturprojekt in einen permakulturellen Lehrbetrieb weiter. Zukünftig wird in unserem Freiluftklassenzimmer gelehrt, gelernt und geforscht werden. Das gesammelte Wissen und die Erfahrungen aus dem Projekt „Alpine Permakultur Schweibenalp“ fliessen in die Kurse mit ein. Anhand des Modellprojektes erfahren die Kursteilnehmer, wie permakulturelle Methoden in der Praxis tatsächlich umgesetzt werden. Neben Permakulturlehrern aus der Schweiz und aus angrenzenden Ländern werden auch internationale Permakultur-Experten Kurse anbieten.
Zertifizierung
Das Projekt ist bei Biosuisse seit 2012 eingetragen und unsere Produkte sind mit der Knospe zertifiziert.

Produkte
Wir stellen Saatgut und Kräuterprodukte her, verkaufen vielfältige robuste Stauden für Permakulturgärten und produzieren Gemüse, Pilze und Obst.

Alpine Permakultur Schweibenalp,
Schweibenalp, CH-3588 Brienz
E-Mail: info@alpine-permakultur.ch
Homepage: www.alpine-permakultur.ch
Telefon: +41 (0) 33 952 2000
Fax: +41 (0) 33 952 2009

Verein Bienenschule Glarus Süd

Der Verein Bienenschule Glarus Süd möchte gezielt Kinder und interessierte Erwachsene über die Wichtigkeit der natürlichen Kreisläufe informieren.

Auf Führungen mit Schulklassen und Familien wird über die Zusammenhänge unseres Ökosystems informiert.
Auf spielerische Weise erlebt, prägen sie sich die vielen interessanten und wichtigen Erkenntnisse mit Freude und ganz nebenbei gut ein.

„Menschen bilden bedeutet nicht ein Glas zu füllen, sondern ein Feuer zu entfachen.“

Bienenschule Glarus Süd – Jonas Linder
Dornhaus 11 – CH 8777 – Diesbach GL – Schweiz
E-Mail: info@bienen-schule.ch
Website: www.bienen-schule.ch
Telefon: +41 (0) 55 653 10 10

Balmeggberg

Der Balmeggberg ist ein Permakultur-Projekt auf 1000 m ü.M. in den Zentralschweizer Voralpen im Emmental. Hier entsteht eine Permakultur-Anlage mit dem Ziel, den Bedarf an Lebensmitteln und Energie für die Lebensgemeinschaft mit 3 Familien und dem Begegnungsort weitgehend selber decken zu können. Um dies zu erreichen stehen 3 ha Wiesland und 3 ha Wald zur Verfügung. Permakultur auf dem Balmeggberg ist ein Gemeinschaftsprojekt. Die Anlage steht interessierten Menschen zur Verfügung, um hautnahe Erfahrungen mit dem Aufbau einer Kreislauflandwirtschaft zu machen.

Im Frühling, Sommer und Herbst besteht die Möglichkeit für Permakultur-Praktikantinnen und Praktikanten, um während mindestens einem Monat, Teil der Gemeinschaft zu sein und die täglichen Arbeiten zu teilen. Wir suchen interessierte Menschen, die auch bereit sind, nach und nach etwas Verantwortung im Garten, im Haus oder mit den Tieren zu übernehmen. Natürlich soll daneben auch Zeit bleiben, um in andere Arbeiten hinein zu schauen und den schönen Ort und die Umgebung kennen zu lernen.

Realisierte, entstehende und geplante Elemente: Pflanzenkläranlage, Erdstall für Hühnerhaltung, Pilzkulturen, Selbstversorgung mit Brennholz, Gemüsegarten mit Treibhaus, Lehmofen und Aussenküche, Haltung von Kaninchen, Schafen und Laufenten, Obst- und Beerengarten, Gärtnern mit Holzkohle. In der warmen Jahreszeit finden Kurse und Seminare zu Permakultur, Handwerk und anderen Themen in den Jurten auf dem Balmeggberg statt.

Im 2013 finden verschiedene Kurse zu den Themen Pilzkultur, Wasser im Garten, Gartenführungen, ein PK-Einführungskurs sowie ein 72-Stunden-Kurs statt. Ebenso werden Stimm- und Yogakurse auf dem Balmeggberg angeboten. Mehr Informationen zu den Kursen gibt es unter: http://balmeggberg.wordpress.com/der-balmeggberg/kurse-in-der-jurte-2013/

 

E-Mail
info@balmeggberg.ch

Website
www.balmeggberg.ch

Kontaktname und Kontaktadresse
Anton Küchler
Balmeggberg
3556 Trub

Lashaia öko.logisch

Die Vision von Lashaia besteht in der künstlerischen Verbindung von Mensch und Natur. Durch die Schaffung einer nachhaltigen und von Ästhetik geprägten Gartenkultur steht Lashaia für Einmaligkeit und Unverwechselbarkeit bei der Gestaltung von Naturräumen. Damit formt Lashaia eine persönliche und ausdrucksstarke Gartenkultur, die den individuellen Bedürfnissen der Kunden entspricht und mit der Natur harmoniert. Dabei orientiert sich die Planung am Konzept der Permakultur.

Lashaia öko.logisch
Garten- & Landschaftsbau GmbH
Dominique Hurter & Pascal Hänggi
Hofmattweg 5
4103 Bottmingen
Telefon/Fax 061 421 22 66
Mobile 079 682 69 55
www.lashaia.ch
info @ lashaia.ch

Permakultur Schweiz

Permakultur Schweiz ist ein Zusammenschluss von Fachleuten und Permakultur- interessierten aus vielen Lebensbereichen. Er begreift sich als Teil der weltweiten Bewegung, die in vielen Ländern mit Permakulturinstituten verankert ist.
Zusätzlich zu unserer Vereinsstruktur wurde vor einigen Jahren der ‚Ethische Rat‘ gebildet. Er begleitet den Verein und hat eine Art ”Grosseltern”-Funktion. Er ist nicht, wie der Vorstand im Alltag tätig, sondern er begleitet, unterstützt, motiviert, mahnt, etc.

Permakultur Schweiz setzt auf Eigenverantwortung, Vielfalt, Selbständigkeit und Dauerhaftigkeit.

Sekretariat
Lorenz Kunz
Frohberg
8133 Esslingen
043 277 05 05
info@permakultur.ch
www.permakultur.ch

Permakulturgarten Kurt Forster

Regelmässig gibt es Führungen durch den Garten.

Jeder Garten besitzt so viel Wildnis, wie sein Besitzer zu ertragen vermag. Ich selbst ertrage sehr viel davon. Etwas problematischer ist meine Wildnisliebe für die Nachbarn, die aber zusehends mehr Freude an den bunten, wilden Lebensräumen finden.

Der Garten wirkt wie ein fruchtbarer Dschungel. Seltene Wildpflanzen, unterschiedlichste Tomatensorten, alte Apfelbäume oder Maibeeren und Kiwis lassen vielfältige Lebensräume entstehen. Auf den ersten Blick sieht es schon wie ein wildes Durcheinander aus. Dahinter steckt aber eine sorgfältige Planung und eine schrittweise Verwirklichung von durchdachten Projekten. Dies führt zu einer immer stärkeren Optimierung des Gesamtsystems.

Es ist erstaunlich, was auf einem nur 700 Quadratmeter großen Grundstück alles zu gedeihen vermag. Aus diesem Garten versorgen wir uns fast vollständig mit Früchten, Beeren, Salaten und Gemüsen. Die Kartoffeln reichen ein knappes halbes Jahr. Getreide, Fische, Pilze und Mais bereichern hin und wieder den Speisezettel.

Kurt Forster
Saum 3850
CH-9100 Herisau
kurt.forster9 (a) bluewin.ch

Materialien:
Interview mit Kurt Forster auf nachhaltigbeobachtet.ch

Arbeits- und Lebensgemeinschaft „Alte Mühle“

Die Arbeits- und Lebensgemeinschaft (ALG) „Alte Mühle“ in Dotzigen ermöglicht geistig behinderten Erwachsenen (IV Bezügerinnen) eine sinnvolle Gestaltung ihres Lebens.

Zudem gibt es ein Weidenlabyrinth in gotischem Stil (Baujahr 2000) zu bestaunen.

Christoph Hüsser
Lyss-Straße 24
CH-3293 Dotzigen
eMail: huesser_peter (a) hotmail.com
Tel: +41 32 351 41 49