Naschgarten für ALLE – in Hochhaussiedlung

15 Gesamtbild mit Pflanzkübeln, Erdbeerbeet, Brombeeren und ApfelbaumBereits seit 7 Jahren lasse ich auf dem Vorplatz meines Mehrfamilien-Wohnhauses in Steyr (A), inmitten der Hochhäuser in ganz kleinen Schritten einen „Naschgarten für ALLE“ (ohne ausdrückliche Genehmigung der Hausverwaltung – also nur Duldung und quasi Guerilla Gardening) entstehen. Hier gibt es in sehr kleinen Mengen bereits Himbeeren, Brombeeren, Erdbeeren, Jostabeeren, Ribisel mit Erdanbindung und in Töpfen baue ich mit Kindern aller Nationen winzige Mengen Kartoffeln an, sowie Bohnen, Erbsen, Radieschen, Karotten, Rettiche und Tomaten, nur um auch den Kleinen wieder Zugang zu Wachstum von Nahrungsmitteln nahe zu bringen. Wobei mich die Entfremdung der Eltern zu natürlichem, essbarem Grün erschreckt. Der Unterschied z.B. von Karottengrün zu Kartoffelgrün nicht bekannt ist!

Beim Ernten wird geteilt – manchmal eine Tomate für 5 Kinder 😉 eine wunderbare Sache! Durch das langsame Vorgehen, hatten die Bewohner Zeit, mein Tun erst nur zu beobachten und sind jetzt höchst erfreut. Einige wenige Nachahmer gibt es schon, … Blumen und Kräuter beleben langsam aber sich unser ansonsten ziemlich steriles Wohnumfeld (nur Rasen und wenig blühende Sträucher).
Ein zusätzlicher Zugang ist, meine Erfahrungen mit Wiesenkräutern vor der Haustüre auch unter die Leute zu bringen – das weckt großes Interesse.

20 ReisigbeetMeine vielfältigen Ideen teile ich seit 2012 mit meinen inzwischen 1400 INFO-Mail-Empfängern im In- und Ausland … und es kommen ständig noch mehr Interessenten dazu. Jeder darf sich in meine Verteilerliste eintragen.

Weiters rege ich durch meine Filmreihe NEUES BEWUSSTSEIN im CityKino Steyr (http://citykino-steyr.at/NB/) zum Umdenken und einem Miteinander auf allen Ebenen an. Dadurch konnte ich eine neue Schenkkultur anregen und durften u.A. schon viele Schenkecken und offene Bücherregale entstehen, die allerorts als willkommene Bereicherung begrüßt werden. Alles was ich tue, mache ich aus Freude und unentgeltlich (bin nicht mehr berufstätig).

Nächster Film am 20.3.2015 um 19:00 Uhr im Citykino Steyr: „Der Bauer und sein Prinz“ wie Prinz Charles durch ganz natürlichen Umgang mit der Natur Gemüse anbaut – ohne schädlichen Dünger … nach Maßstäbden der Permakultur – eine Lebenshaltung, die wir wieder lernen dürfen … und dabei bin ich dankbar, durch mein Tun einen kleinen Baustein mit einbringen zu können.

Monika Görig
Dr. Josef Ofner Str. 7/2
A – 4400 Steyr
Tel: 0043 680 20 55 003

E-Mail: monika.goerig@liwest.at

Homepage: http://citykino-steyr.at/NB/

Telefon: 0043 680 2055003

Wald-Wasser-Garten Einjoch

OLYMPUS DIGITAL CAMERA waldgarten_008

Was kann Land, bzw. Boden den kein konventionell arbeitender Landwirt haben will, oder besser gesagt, was will Land und Boden um für uns alles Lebensnotwendige bereit zu stellen? Mit diesem Thema verbrachte ich viel Zeit bei der Beobachtung eines Stück Landes, genau 5.700 m² – als 1 Joch (Einjoch) im Jahr 2010.

Im Folgejahr wurde ein schlangenförmiger, sich durch das Gelände windender Teich angelegt und der Aushub zu permanenten Hügeln geformt. Eine vielfältige Wildbeerenhecke wurde gepflanzt und auch erste Obstbäume und Beerensträucher. In den folgenden Jahren wurden die Etagen nach Waldgarten-Manier erweitert. Es gibt mittlerweile um die 30 verschiedene Apfel- und 10 verschiedene Birnensorten und natürlich auch Exoten wie Indianerbanane, Feige, Jujube, Gemüsebau, Blauschotenstrauch und andere.

Zwischendurch tausche ich mich immer wieder mit Waldgärtnern in meinem Umfeld, aber auch in fernen Ländern aus, so besuchte ich des öftern die Waldgärten der Chaggas am Mt. Kilimanjaro und am Mt. Meru in Tansania und auch die sogenannten Spicegarden im Hochland von Kandy, in Sri Lanka.

2012 war das Jahr mit der großen Bautätigkeit, ein spiralförmiger Pfahlbau, mit Strohballen ausgefacht und mit Lehm verputzt wurde begonnen. Auch in den folgenden Sommermonaten wurde immer wieder daran gearbeitet und bietet Platz um Erfahrungen beim Strohballenbau, Cordwood, Flaschenfenster und anderen Techniken zu sammeln.

Mein Wald-Wasser-Garten ist auch immer wieder Ziel kleiner, aber auch größerer Exkursionen, es gibt auch vor Ort immer wieder praktische Workshops zu Permakultur, Waldgarten, Terra Preta, Solartrockner bauen, Brotbackofen bauen underen Themen. Es finden auch im Frühjahr und im Herbst immer wieder sehr praxisorientierte Permakultur-Designkurse in Modulen statt.

Es besteht die Möglichkeit vor Ort zu zelten und sich selbst zu versorgen.
Ich bin selbst auf einem kleinen Bauernhof aufgewachsen, der seit den frühen 1990er Jahren nach den Prinzipien der Permakultur bewirtschaftet wird und setze mich seit einigen Jahren sehr intensiv mit dem Thema Permakultur auseinander, meine Erfahrungen und auch Recherchen habe ich in meinem Buch „Die kleine Permakultur-Fibel“ veröffentlicht.die-permakultur-fibel

Kontakt: Bernhard Gruber
Permakultur-Berater und Buchautor

Projektadresse:
Wald-Wasser-Garten Einjoch
Unterhube
4622 Eggendorf im Traunkreis
Österreich

Postadresse:
Bernhard Gruber
Tassilostraße 1a
4501 Neuhofen an der Krems
Österreich

E-Mail: bernhard.gruber2@gmx.net
Homepage: http://permakultur.wordpress.com/permakultur/wald-wasser-garten_einjoch/
Telefon: +43 650 76 314 28

Bio-Permakultur Steinrieglhäusl

SONY DSC

Wir glauben an ein selbstbestimmtes, erfülltes Leben, frei von Zwängen und Ängsten. Ein Leben, das geprägt ist von Achtung und Wertschätzung gegenüber der Natur und allen Lebewesen. Wir legen großen Wert auf Artenvielfalt in allen Bereichen, den Erhalt alter Sorten, geschlossene Kreisläufe und den Schutz von Wasser und Boden. Auf dieser Basis entstand unsere Vision eines Naturparadieses, in dem Gemüse- und Waldgärten, Biotope, Hecken, Blühstreifen und der Natur überlassene Flächen zwar nebeneinander entstehen aber durch ihre Vernetzung gemeinsam eine Einheit bilden. Wir wollen damit verschiedene Funktionen erfüllen:

  • Schutz und Erhalt der Natur,
  • Versorgung mit hochwertigen, biologischen Lebensmitteln und Heilkräutern
  • Schau- und Lehrgarten für Kinder und Erwachsene,
  • Projektgarten für die Bewahrung und Vermittlung von altem bäuerlichen Wissen
  • Kooperationen mit Nachbarn, Bio-Betrieben und Permakultur-Initiativen und -Projekten

Bio-Permakultur Steinrieglhäusl
Sigrid Nepelius und Peter Mittermaier
Urltal-Monument 13
3352 St. Peter/Au

E-Mail: sigi@shany.at

Homepage: http://www.steinrieglhaeusl.at

Telefon: 0720/505 905

Permakulturschule

logorund1

Das Team der Permakulturschule bietet Permakulturdesign Zertifikatskurse & Workshops im deutsch- und englischsprachigem Raum an.

Die angebotene Permakulturausbildung hält sich an die strengen Vorgaben von Bill Mollison und dem Permaculture Research Institute Australia und wird daher mit international anerkannten Zertifikat abgeschlossen.
Vorkenntnisse sind keine notwendig, etwas einlesen in die Materie ist aber von Vorteil.
Praktische Übungen und Exkursionen vertiefen das Gelernte und machen diesen Kurs zu einem einzigartigen Erlebnis.
Jeder Kursteilnehmer plant und präsentiert am Ende des Permakulturseminars seine eigene Projektarbeit.

Christoff Schneider
Winzerstrasse 236
2722 Winzendorf
Austria

E-Mail: office@permakulturschule.com
Homepage: www.permakulturschule.com
Telefon: +43 664 415 01 10

Perma-Norikum – Verein zur Förderung der Permakultur im regionalen Bereich

Zielsetzung ist die Verbreitung der Permakultur im Raum Oberösterreich. Der Verein veranstaltet monatliche Treffen, jedes zweite Jahr einen 72h Permakultur-Zertifikatskurs, Exkursionen und Vorträge. Der Verein verfügt über eine Bibliothek, die Bücher können von Mitgliedern kostenlos entlehnt werden. Im Rahmen verschiedener Veranstaltungen wie dem „Großes Fest der Natur“ 07, 08, 09, dem Zukunftsfest08, Sozialforum08, Solidarischer Ökonomiekongress 09 und dem Biohoffest in Reichenau im Mühlkreis präsentiert sich der Verein und sorgt für Aufklärung.

Mehr Info: http://permanorikum.files.wordpress.com/2008/12/perma-norikum.gif?w=112&h=103

E-Mail
perma-norikum @ gmx.at

Website
www.perma-norikum.net

Kontaktname und Kontaktadresse
Postanschrift:
Verein Perma-Norikum
Stadlhof 25
A-4600 Wels

Obmann: Hans Herrman Gruber
Anmeldung zur Mitgliedschaft, allgemeine Informationen zum Verein Perma-Norikum und  zur Permakultur, Führungen durch das Permakultur-Projekt „Weberhäusl“

Kontaktaufnahme:
Hans Herrman Gruber
Stadlhof 25
A-4600 Wels
Tel. +43 (0) 7242 / 59492
gruwest @ gmx.at

Schriftführer: Bernhard Gruber
Kursleitung Permakultur-Zertifikatskurs, Kursanmeldung, Öffentlichkeitsarbeit, Vorträge und Workshops

Kontaktaufnahme:
Bernhard Gruber
Tassilostraße 1a
A-4501 Neuhofen an der Krems
Tel. 07227 / 200 79
Mobil: +43 650 / 76 314 28
bernhard.gruber2 @ gmx.net
www.permakultur.biz

ECO DECO Gärtnerhof Purkersdorf

Kleinmaßstäbliches Anschauungsbeispiel für den Stadtrand-Bereich (urbane Permakultur):
Schwimmteich mit Sonnenfalle, Imkerei, Pilzzucht, Aquakultur, Gewächshaus, Regenwasserzisterne, Humusklo, Wurmzucht, Gründach (in Vorbereitung)…

Konzessionierte Gärtnerei bietet Planung, Beratung und Ausführung von Permakulturentwürfen zur Umgestaltung von Ziergärten in Nutzgärten durch Erstellung von Pergolen, Trockensteinmauern, Teichen, Rankhilfen, Glashäusern, Beschattungsanlagen, Wasserkaskaden,…

Dr. Hector M. Endl
Ökologe & Permakulturdesigner
Hardt-Stremayrgasse 8
A-3002 Purkersdorf
http://www.ecodeco.at/
ecodeco (a) ecodeco.at
Tel: +43 22 31 / 628 37

PIA – Permakultur-Akademie im Alpenraum / Therapiegarten

Die Permakultur-Akademie im Alpenraum bietet Kurse zum Thema an.

Der Garten der Vielfalt ist der ca. 6000 m² große Naturgarten rund um das Therapiegarten-Zentrum mit über 400 Pflanzenarten und -sorten, den man auf einem Rundweg in herrlicher Lage und unter fachkundiger Führung genießen kann.

Therapiegarten – Institut für Pflanzenmedizin und Naturerfahrung GmbH
Geschäftsführer Josef Ortner; Leitung: Dr. Marlies Ortner
Herbersdorf 17
A-8510 Stainz, Steiermark
http://www.permakultur-akademie.com/
http://www.therapiegarten.at/