Gärtnerei Schnelles Grünzeug

Seit 1998 betreibt der Gärtner und PK-Designer Olaf Schnelle eine Gärtnerei, die als eine der ersten in Europa professionell essbare Wildkräuter anbot. Ihm ist es gelungen mit diesem Angebot Zugang zur deutschsprachigen Top-Gastronomie zu erlangen.
Das Sortiment umfasst mittlerweile alles, was Aromen liefert: Hölzer, Würzkräuter, Gemüse, Blüten, Früchte, Baumlaub etc.. Es wird angebaut und wild gesammelt.
Der Anbau ist hochgradig intensiv auf einer relativ kleinen Fläche von ca. 5000 m² und beruht weitgehend auf einer Bodenkultivierung über Frischmulch.
Die Einrichtung und die Weiterentwicklung der Gärtnerei erfolgte und erfolgt immer strikt nach dem Low Budget- und Low-Tech-Prinzip.
Neue Tätigkeitsfelder werden erst im Kleinen erprobt und dann allmählich ausgebaut – zwischenzeitlich erhaltene Rückkopplungen fließen in die Ausbaustufen ein.
Seit 2015 wird neben der Gärtnerei eine Verarbeitungslinie errichtet, in der die Überschüsse der eigenen als auch die der benachbarten Bio-Gärtnereien verarbeitet werden. Die dabei verwendete Methode ist die der Milchsäure-Fermentation.

In der nächsten Ausbaustufe (2017 bis 2019) werden Hühner integriert und danach Rinder.

Leider sind unsere Wohnverhältnisse sehr begrenzt – Gelegenheiten für Praktika werden deswegen derzeit nicht angeboten – es sei denn, ihr findet eine Übernachtungsmöglichkeit in der Nähe.
Praktika bis zu 3 Wochen begreife bitte als Workshop – sie sind nicht kostenlos.
Längerfristige Praktika müssen wir individuell besprechen.

Besichtigungen sind gegen Absprache möglich. Bitte keine spontanen Besuche – ich bin viel unterwegs.

Gärtnerei Schnelles Grünzeug
Olaf Schnelle
Dorow 9
18513 Grammendorf
Mecklenburg-Vorpommern
E-Mail: os@schnelles-gruenzeug.de
Homepage: www.schnelles-gruenzeug.de
Telefon: +49 157 71460965

 

Permakulturhof am Sonnenacker

Unser Hof und Zuhause liegt mitten im Lassaner Winkel, einem gemeinschaftlichen, ländlichen Netzwerk verschiedener kleiner Dörfer ganz im Nordosten Deutschlands (Blick auf Insel Usedom).
Wir (3 Kinder und 3 Erwachsene) leben am Sonnenacker auf knapp 1 ha Land, wo wir auf einem Teil der Flächen Beerenobst sowie Gemüse zur Selbstversorgung und zur Saatgutgewinnung anbauen. Wir gestalten dieses Stück Land seit 8 Jahren und befinden uns stetig im Beobachten, Planen, Ausführen, Beobachten, Verändern,… es gibt viele Ideen für weitere Flächennutzungen und auch immer wieder größere Stroh-/ Lehmbaustellen um mehr Wohraum zu schaffen. Ausser mit dem Hofleben beschäftigen wir uns professionell mit Obstbaumpflege und betreiben einen kleinen Bio-Hofladen im Dorf, der auch als ein Vernetzungspunkt der Winkelbewohnerschaft dient.
Wwoofer und andere helfende Hände sind bei uns sehr willkommen, es gibt Platz im Gästebauwagen und abwechslungsreiche Aufgaben rund um die Pflege, Erhaltung und den weiteren Aufbau unseres Hofes.

Hof Sonnenacker
Beate Walsdorff und Markus Ziegenhagen
Am Sonnenacker 9
17440 Lassan OT Pulow
038374-559989
sementeviva@gmail.com
http://lassaner-winkel.de

 

 

Waldsaumgarten Steinfurth

Der Verein KUNST und NATUR wird ab dem Frühjahr 2013 einen Park zu Lehr- und Schauzwecken anlegen. Dieser soll auf ca. 9000 m² den Reichtum des wilden Waldsaumes mit Kultur- und Wildpflanzen nachahmen. Es werden vielzählige Arten und regionaltypische Sorten auf unserer Fläche angebaut. Unsere großen Eichen an der Grundstücksgrenze bilden den Wald. Pflanzen werden wir Nuß- und Obstbäume als Baumschicht, Beeren als Strauchschicht und vielfältige Stauden und Einjährige als Bodenbedecker. Diese erweiterte Streuobstwiese soll zusammen mit Schulklassen und Freiwilligen in Workcamps angelegt werden. Wir wollen zum besseren Verständnis von Wildnis und Kulturlandschaft beitragen und zukünftig Kinder, Jugendliche und Erwachsene dazu einladen, schöne Erfahrungen mit Natur und Kunst zu sammeln.

Kontakt: Kunst und Natur e.V.
Dorfstraße 14
17495 Steinfurth /Vorpommern

Sebastian Weiland

E-Mail: seb.weiland@gmx.de
Homepage: www.waldsaumgarten.de (im Aufbau)